Die Dichterin

 
Gedichte sind Teile der Seele, und somit gelegentlich unaufgeräumt. Da liegt schon mal was rum.

Seelen sind mal ernst, mal heiter; bisweilen sogar trivial. Begegnungen und Erlebnisse lösen gerne das Dichter-Gen aus. Jahreszeiten, Unsägliches, Wilderlebtes, Nachgedachtes, Vorgedachtes, Ausgedachtes, Launen, Beobachtungen. – Und Schafe.

Wenn Kürze des Witzes Seele ist, dann sind meine Gedichte alles andere als witzig.

Gedichte

 

Jahreszeiten, Unsägliches, Wilderlebtes, Nachgedachtes, Vorgedachtes, Ausgedachtes, Launen, Beobachtungen.

Ju Honisch

Neuigkeiten

Publikationen

Gästebuch

Social Media

Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://www.juhonisch.de
RSS

CMS

 

DPP


Seraph